Wie kann ich Ihnen helfen? Ich bin gerne für Sie da.

Psychische Probleme und Lebenskrisen

Eine über längere Zeit belastende Lebensphase kann dazu führen, dass sich in Deinem Körper negative Energien stauen, die Dich blockieren und schwächen.

Belastende Situationen oder Lebensphasen können vielfältig sein: Sei es ein Arbeitsplatzverlust, Probleme in der Partnerschaft, der Verlust eines geliebten Menschen oder eine schwere oder langwierige Krankheit. Dauern diese belastenden Phasen länger an, können sie dazu führen, dass sich in Deinem Körper so viele negative Energien stauen, dass klare Gedanken nur schwer oder gar nicht gefasst werden können und der Berg vor Dir schier unüberwindbar erscheint. Du fühlst Dich  überfordert und blockiert, weißt vielleicht keinen Ausweg aus einer Spirale von Angst, Sorge und Verzweiflung, fühlst Dich wie gelähmt. Aber warum empfindest Du es als so bedrohlich oder ausweglos?

Kindheit und Jugend sind sehr prägende Phasen in unserem Leben. Alles, was wir dort lernen und erleben, saugen wir auf wie ein Schwamm. Unser Verstand wird mit Fakten, Zahlen und Regeln gefüttert, unsere Psyche mit sozial-emotionalen Erfahrungen. Unser Verstand lernt, wie wir uns verhalten sollen, unsere Erfahrungen auf emotionaler Ebene bestimmen, ob wir das auch wirklich wollen. Vor allem Erlebnisse und Erfahrungen, die mit starken Emotionen aufgeladen sind, graben sich tief in unser psychisch-emotionales Gedächtnis ein und beeinflussen unser Dasein auf zweierlei Weise ganz entscheidend.

  1. Sehr negative Erfahrungen aus dieser prägenden Zeit können sich als energetisch blockierte Areale im Gehirn manifestieren, in denen all die Emotionen vergraben sind, die zu schmerzhaft und/oder (noch) nicht lösbar für uns sind. Wir wollen nicht hinsehen oder hinspüren, um uns selbst oder vielleicht auch andere zu schützen. Doch diese Taktik hilft uns nur bedingt; denn die blockierten Areale im Kopf fehlen uns einerseits fürs tägliche Leben, hindern uns daran, auf unser ganzes Potenzial zuzugreifen. Andererseits kann dieser Energiestau mit der Zeit auch Blockaden auf körperlicher Ebene auslösen. Dies könnte der Versuch des Organismus´ sein, die Energieblockaden im Kopf auszulagern, um Kapazitäten freizuschaufeln. Als Folge können Blockaden im Energiefluss des Körpers entstehen, die zu Disbalancen und Unwohlsein bis hin zu körperlichen Schmerzen führen können. Spätestens dann sind wir gezwungen, uns mit der auslösenden psychischen Thematik auseinander zu setzen, um uns in unserer Haut wieder wohl zu fühlen.
  2. Über viele Jahre unserer Kindheit und Jugend wurde uns gesagt, wie wir uns zu verhalten haben, wie wir sein sollen. Gleichzeitig haben wir Strategien entwickelt, wie wir das Großwerden so unbeschadet wie möglich überstehen. Beides kann dazu führen, dass wir uns heute in Situationen, die uns triggern, irrational und nicht angemessen verhalten. Wir reagieren praktisch automatisch, geradezu reflexartig, als ob ein Film ablaufen würde, den wir nicht stoppen können. Wir haben uns mitunter nicht mehr im Griff, fühlen uns fremdgesteuert. Das kann frustrieren oder sogar Angst machen. Vielleicht wundern wir uns aber auch nur, dass sich manche Situationen oder Erlebnisse in unserem Leben immer wiederholen oder zumindest sehr ähnlich abspielen, ohne dass wir das wirklich wollen. Wir leben nach Verhaltensmustern und Glaubenssätzen, die uns allzu oft gar nicht bewusst sind.

Die Lösung

Die Bewusstmachung steht dann ganz am Anfang eines Prozesses, der Besserung in Aussicht stellt. Indem wir in die Entstehungszeit unserer Glaubenssätze und Verhaltensmuster zurückkehren, können wir die entscheidenden prägenden negativen Erlebnisse und Erfahrungen, die tief in unserem Innersten eingegraben sind, wieder an die Oberfläche und damit ins Bewusstsein holen. Dort ist es dann möglich, sie durch ganzheitliche Bearbeitung und Umprogrammierung zu neutralisieren und mit neuen positiven Emotionen aufzuladen. Wenn wir diesen Prozess erfolgreich beenden, verändert sich unsere Energie und damit auch wir selbst. Wir fühlen uns besser, stärker, ausgeglichener, haben mehr Kraft und Ausdauer. In der Folge verändert sich auch unsere Außenwirkung. Es ist, als ob ein Schalter umgelegt wird. Es entstehen auf einmal neue Situationen in unserem Leben, wir ziehen andere Menschen an als zuvor, wir machen ungewohnte Erfahrungen. Kurzum: Wir kreieren unser Leben neu.

Wichtiger Hinweis

HF-Bioenergetik®, Chinesische Quantum Methode (CQM), Energiepunktbehandlung und ThetaHealing® sind ausdrücklich kein Ersatz für schulmedizinische oder psychologische Behandlungen.